Reglung zum Essensbeitrag in der OGS

26.02.21, 12:48
  • Jugendhilfe und Schule
Daniel Koenen

Liebe Eltern,

der Start in den Wechselunterricht und eine Wiederaufnahme des OGS-Präsenzbetriebs – zumindest im eingeschränkten Rahmen – ist vollzogen. Wie in den vergangenen Wochen auch, gibt es wie gewohnt seit Montag, den 22. Februar 2021 ein reguläres warmes Mittagessen für Ihre Kinder.
Zum weiteren Verfahren zu den Essensbeiträgen möchten wir Sie nachfolgend gerne informieren:
Den Essensbeitrag für Januar 2021 haben wir von Ihrem Konto eingezogen, weil wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wissen konnten, dass die Schulen geschlossen sein würden.
Im Februar 2021 haben wir auf die Abbuchung der Elternbeiträge aufgrund der andauernden Schulschließung verzichtet. Für März werden wir wieder regulär zum 1.3. abbuchen, da der Schulbetrieb insoweit wiederaufgenommen wurde.
Im Folgenden haben wir eine Übersicht zum besseren Verständnis erstellt ohne Anspruch auf Vollständigkeit für jeden Einzelfall. Zum Beispiel haben das Vorliegen oder das Auslaufen eines Leistungsbescheides für „Bildung und Teilhabe (Mittagsverpflegung)“ Einfluss auf das Abbuchungs- und Verrechnungsverfahren, ebenso schulspezifische oder individuelle Besonderheiten.
Für Kinder, die im Januar nicht an der Mittagsverpflegung teilgenommen haben, gilt: Das Guthaben vom Januar wird mit März verrechnet. Es findet keine Märzabbuchung statt.

  • Für Kinder, die im Januar nicht an der Mittagsverpflegung teilgenommen haben, gilt: Das Guthaben vom Januar wird mit März verrechnet. Es findet keine Märzabbuchung statt.
  • Für Kinder, die im Januar an der Mittagsverpflegung teilgenommen haben, gilt: In der OGS wurden hierfür Listen für jedes Kind geführt. Die Summe der Essen im Januar wird vom Januarguthaben abgezogen. Das verbleibende Guthaben wird mit dem fälligen Märzbeitrag verrechnet.
  • Für den Februar gilt: Für Kinder, die im Februar am Essen teilgenommen haben, wurden ebenfalls Listen gepflegt. Den Februar werden wir separat spitz abrechnen und Ihrem Konto am 15. März 2021 belasten. Hierzu geht Ihnen eine gesonderte Rechnung zu.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit! Geben Sie auf sich acht, bleiben Sie gesund und zuversichtlich.


Mit freundlichen Grüßen
Ihre KJA Köln

Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an

Eva-Catrin Schwab

Verwaltungsmitarbeiterin Teilnehmer*inverwaltung