Ferienkids bauten hoch hinaus

21.07.20 12:20
  • Territoriale und verbandliche Jugendarbeit
Daniel Könen
kja-koeln.de | FZH Erftstadt Hochsitz

Hämmern, Bohren und Pinseln. In der letzten Woche ging es bei FERIEN ZU HAUSE in Erftstadt-Friesheim noch einmal mächtig zur Sache. 27 Kinder bauten zusammen mit einem erfahrenen Vater einen Hochsitz. Der Bau vermittelte den jungen Teilnehmenden Spaß am Handwerk. 

Direkt nach dem Frühstück wurde die Baustelle eröffnet: In wechselnden Gruppen entstand der 3,5 m hohe Hochsitz an einem Tag, der durch einen Anstrich Wetterfest gemacht wurde. Wo einige Pänz schon routinierten Umgang mit dem Werkzeug bewiesen, war es für einige das erste Mal, dass sie einen Akkuschrauber oder eine Bohrmaschine benutzten. Die Kinder hatten einen Riesenspaß und waren sichtlich stolz auf das, was sie mit eigenen Händen geschaffen hatten.

Durch die Materialien-Spende hat die Firma Baustoffe Bünder aus Erftstadt-Lechenich den Hochsitz ermöglicht. Die Geschäftsführung ließ sich gleich für die Idee begeistern. 

In den vergangenen drei Jahren wurde FERIEN ZU HAUSE von der LAG Zülpicher Börde im Rahmen des europäischen LEADER-Programms mit 120.000 Euro aus EU- und Landesmitteln gefördert. Die Projektleitung lag bei der KJA Köln in Kooperation mit vielen engagierten Menschen aus dem Rhein-Erft-Kreis.

Das ist FERIEN ZU HAUSE