Startup für junge Firmkatecheten

Einmalig im Erzbistum Köln

Ende Januar startet erstmalig im Erzbistum Köln ein startup-Kurs für junge Firmkatecheten zwischen 16 und 27 Jahren. Bei sechs Bausteinen können sich Kölner Jugendliche austauschen und bekommen fachliche Unterstützung für die Firmpastoral in ihrer Gemeinden. „Um einer gewissen Sprachlosigkeit vorzubeugen haben wir mit startups einen besonderen Kurs entwickelt. Unsere Themen sollen die jungen Menschen stärken, engagiert Firmlingen den Glauben zu vermitteln“, sagt Christiane Heite von der KJA Köln. Sie hat den Kurs zusammen mit Kristell Köhler vom Jugendpastoralen Zentrum CRUX entwickelt.

 

Von Teamwork in der Gemeinde bis hin zum Kennenlernen der Kirche als Bauwerk und Ort der Gemeinschaft umfasst dieser Kurs Themen, die junge Menschen in Kirche bewegt. Jeder Baustein steht für sich alleine. Teilnehmer, die alle sechs Abende besuchen, erhalten ein ausführliches Zertifikat.

 

Die Bausteine:

 

Baustein I, 25.01.: „Wohnung Gottes unter den Menschen – Kirche als Bauwerk und Ort der Gemeinschaft“

Baustein II, 10.03.: „Was denkst denn du? – Gespräch anstoßen und leiten“

Baustein III, 10.05.: „Was die anderen wohl denken?! – Selbstpräsentation vor Gruppen“

Baustein IV, 12.07.: „So geht´s gemeinsam! – Wie Teamwork gelingt“

Baustein V, 15.09.: „Alles im Griff – Veranstaltungsmanagement für Ehrenamtler“

Baustein VI, 22.11.: „Was mir wichtig ist! – Authentizität und Kompetenzorientierung in der ehrenamtlichen Arbeit“

 

Alle Kurse starten um 18:45 Uhr im CRUX Köln, An Zint Jan, 50678 Köln.    

 

Ausschreibung hier | Anmeldung direkt hier

Zurück