Pänz machen FERIEN ZU HAUSE

2.000 Kinder nehmen an der größten flächendeckenden Ferienaktion teil

An 17 Standorten in Köln, Wesseling und Bergheim nehmen in diesem Jahr 2.000 Kinder und Jugendliche an der größten, flächendeckendsten Ferienaktion FERIEN ZU HAUSE teil. Egal wo, die Eltern finden überall verlässliche Angebote, an denen sie ihre Kinder gut betreut wissen – und das seit 20 Jahren. Dafür sorgen in diesem Jahr auch wieder rund 417 Betreuerinnen und Betreuer.

 

„Wir verstehen FERIEN ZU HAUSE als eine gute Abwechslung gerade für die Kinder, die während der Ferien aus verschiedenen Gründen nicht in den Urlaub fahren“, beschreibt Projektleiterin Vera Polch von der KJA Köln. In den letzten Jahren sind die Nachfrage und damit auch das Angebot stetig gewachsen. „Zum zweiten Mal weiten wir unsere Ferienaktion auch in den Rhein-Erft-Kreis aus“, berichtet Vera Polch.

 

An allen Standorten sind Kirchengemeinden und örtliche Vereine die tragenden Säulen der Maßnahmen. Dabei ist FERIEN ZU HAUSE bei vielen Kindern längst zur Tradition geworden:

„Ich komme seit drei Jahren hier her und treffe immer alte Freunde und lerne neue Kinder und Betreuer kennen“, berichtet Frederik aus Köln-Heimersdorf. „Das ist klasse“, ergänzt der 13-jährige. 

 

Wir laden Sie schon jetzt herzlich zur Berichterstattung ein. Die Standorte und eine Auswahl an Besonderheiten finden Sie auf der Seite 2. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Wir vermitteln Sie an die richtige Ansprechperson.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Standorten finden Sie auf der Homepage: www.ferien-zu-hause.de

Zurück