Mitmach-Aktionen begeistern

Sakramente-Ausstellung zum Ausleihen

Die Mitmachausstellung „Sakramente – Zeichen der Liebe Gottes“ fand vergangene Woche in der St.-Severin-Kirche statt. Kinder und Jugendliche hatten dort die Möglichkeit, sich aktiv mit den sieben Sakramenten auseinanderzusetzen. Über den gesamten Kirchraum verteilt hatte jedes Sakrament seine eigene Station, an der die Besucher sich aktiv mit ihm auseinandersetzen konnten. Außerdem wurde jedes Sakrament anhand eines Bildes und eines kurzen Textes erklärt. So wurde beispielsweise das Sakrament der Firmung durch ein Labyrinth auf dem Boden veranschaulicht, welches ausdrücken sollte, dass auch ein langer Weg zur Mitte führen könne wie Christiane Heite, Initiatorin der Ausstellung und Fachbereichsleiterin für  Katechese und Spiritualität der KJA Köln,  beschrieb. Die Station „Priesterweihe“ sprach die persönliche Berufung der Kinder und Jugendlichen an. Sie thematisierte, dass man in verschiedenen, für die Gesellschaft wichtigen Berufe seine „Berufung als Christ“ leben könne, erklärt Pastoralreferent Alexander Daun. „Das Format kommt sehr gut an“, resümierte Organisatorin Heite.

Die Präsentation ist bei der KJA Köln ausleihbar. „Ich erlebe es immer als äußerst positiv, dass die Kinder und Jugendlichen sich in der Kirche frei bewegen und sich so in offener Form ohne Führung mit ihrem Glauben auseinandersetzen“ Über 250 Kinder und Jugendliche und 35 Firmlinge besuchten die Mitmachausstellung allein innerhalb der vergangenen Wochen.

 

(Autor Benedikt Boecker, Kirchenzeitung 24.02.2017)

 

Kontakt: Christiane Heite, Tel.: 0221 - 92 13 35 -29

Zurück