Kontrast zur Großstadt erleben

Jugendwohnen auf Ferienfreizeit in Willingen

Die jeden Sommer stattfindende Ferienfreizeit des Jugendwohnen St. Gereon und St. Ursula ging für die 20 Bewohner und drei Betreuer dieses Jahr für eine Woche nach Willingen ins Sauerland. Gewohnt wurde in einem schönen Ferienhaus am Fuße des Ettelsbergs am Stadtrand von Willingen. Umgeben von Wiesen, Wäldern und Bergen genossen sowohl Jugendliche als auch Betreuer den Kontrast zur Großstadt.

Auf dem Programm standen in der Woche verschiedene Aktivitäten. So wurden in den ersten zwei Tagen sowohl die örtliche Glasmanufaktur als auch das Bergwerk „Schiefergrube Christine“ besucht. Dort erfuhren die Jugendlichen viel über den Abbau und die Verwendung von Schiefer, der auch heute immer noch als Schieferdächer Teile des Stadtbilds prägt.

Weitere Ausflüge führten die Gruppe nach Plettenberg in das Freizeitbad „Aqua Magis“ oder in den nahe liegenden Freizeitpark „Fort Fun“. In Willingen selbst vergnügten sich die Jugendlichen u.a. beim Bowling oder beim Abenteuergolfen unter dem historischen Viadukt. Glücklicherweise spielte das Wetter die letzten Tage mit, so dass dann auch die Wanderung zum Heideturm auf den Ettelsberg von den Jugendlichen gut angenommen wurde.

Am letzten Tag gab es zum Abschluss ein gemeinsames Abendessen beim Italiener. Schlussendlich waren sich alle einig, eine abwechslungsreiche und erholsame Woche Urlaub genossen zu haben.

Zurück