"Jugend hilft"-Award für die Tibet-AG

Empfang im Schloss Bellevue durch Elke Büdenbender

Schon seit vielen Jahren unterstützen unsere OGS Paul-Klee-Schule und das Albertus-Magnus-Gymnasium aus Köln Neu-Ehrenfeld Projekte in Tibet, die vom Verein Nomadenhilfe e.V. durchgeführt werden. Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler Spenden in Höhe von 100.000 € gesammelt! Nun haben die Tibet AGs der beiden Schulen den „Jugend Hilft“-Award gewonnen. Sie wurden von einer Jury als eins der acht besten Projekte von Kindern und Jugendlichen deutschlandweit ausgewählt.

 

Im September sind sechs Vertreterinnen und Vertreter der Tibet-AG nach Berlin gereist, um den „Jugend Hilft“-Award dort in Empfang zu nehmen. Bei einer feierlichen Preisverleihung in der Kulturbrauerei wurden die acht Siegerprojekte geehrt. In den darauffolgenden Tagen nahmen die Kinder und Jugendlichen an Workshops, zum Beispiel zu den Themen Fundraising und Projektmanagement teil. Den feierlichen Abschluss bildete ein Empfang im Schloss Bellevue durch Elke Büdenbender, die Gattin unseres Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

„Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Jugend Hilft – das ist wirklich eine großartige Ehrung für die Schülerinnen und Schüler!“, so Sandra Busch, OGS-Mitarbeiterin der ersten Stunde und Initiatorin des Projektes an beiden Schulen.

 

Link zum Video, das „Jugend Hilft“ über die AGs gedreht hat

 

Zurück