Fußballturnier im RheinEnergie-Stadion

Jugendwohnen St. Gereon bei kirche.kickt

Jugendwohnen St. Gereon bei kirche.kickt

Am Sonntag, den 09.07.2017, nahm ein 10-köpfiges Team des Jugendwohnen St. Gereon am Fußballturnier kirche.kickt am RheinEnergie-Stadion teil. Bei strahlendem Sonnenschein nutzte das bunt gemischte Team bereits vor dem ersten Spiel die Gelegenheit, ein Foto mit dem Schirmherrn Toni Schumacher zu ergattern. Der andere Schirmherr, Pfarrer Franz Meurer, war für die Bewohner des Jugendwohnheims nicht so „spannend“ wie der Vize-Präsident des 1.FC Köln. Er möge es den Jugendlichen verzeihen, aber man sieht sich bekanntlich fast täglich beim Mittagessen im Bistro des Jugendwohnheims in Höhenberg.

Gegen 11 Uhr stand dann das erste Spiel gegen eine Auswahl eines Jugendzentrums aus Kerpen an. Leider ging man mit 0-1 unglücklich als Verlierer aus der Partie. Nach mehreren guten Chancen in der Anfangsphase und sogar einem Lattentreffer kassierte man kurz vor Schluss noch das Gegentor. Als dann eine Stunde später eigentlich das zweite Spiel auf dem Plan stand und das Team die Info erreichte, dass der Gegner nicht angetreten war, war somit gleichzeitig klar, dass die Mannschaft bereits sicher ausgeschieden war. Dies war natürlich ein frustrierender Augenblick, da man ohne selbst zu spielen aus dem Turnier geflogen war. Zudem musste man zwei Stunden auf das unbedeutende, letzte Gruppenspiel warten. Schnell einigte sich die Mannschaft, das Beste aus der Situation zu machen  und so wurden freistehende Plätze zum Fußballspielen außerhalb des Wettbewerbs genutzt. Der Spaß war schnell wieder da und so störte es dann auch keinen, dass das letzte Gruppenspiel gegen eine Messdienergruppe aus Düsseldorf 0-2 verloren ging. Auch wenn der sportliche Erfolg überschaubar war, hatte das Team einen schönen, sonnigen Sonntag gemeinsam verbracht.

Daniel Vollmer

Zurück