Gruppenleitergrundkurse für Jugendliche im Rhein-Erft-Kreis

Im Rhein-Erft-Kreis bietet der Jugendverband KJG (Katholische Junge Gemeinde) eine Schulung pro Jahr an, um neue Jugendleiter für die Jugendverbände zu schulen. Die Veranstaltung ist offen für weitere Interessierte aus den Gemeinden. Auch hier werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Kenntnisse über Leitung von Kinder- und Jugendgruppen (z. B. Kontaktaufnahme zu Gruppen, Gruppenphasen, Leiterverhalten, Teamarbeit, Motivierung von Gruppen)
  • Kenntnisse über die Lebenssituation ihrer Zielgruppe, als auch ihrer eigenen Lebenssituation.
  • Vermitteln einer fundierten pädagogischen Methodenkompetenz für die Gruppenarbeit bei Projekten und in Freizeiten. (z.B. Spielpädagogik, Erlebnispädagogik, Kreative Angebote)
  • Kennen lernen der Rahmenbedingungen, in denen kirchliche Jugendarbeit stattfindet, z. B. Verbandsarbeit, Mitbestimmung, Pfarrgremien, Aspekte des Pastoralen Rahmenkonzeptes.
  • Kennen lernen der rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen wie z.B. Rechtsgrundlagen der Aufsichtspflicht und Haftung, Jugendschutzbestimmungen, Versicherungsfragen, Finanzielle Absicherung
  • Prävention von sexualisierter Gewalt*

* Bisher ist keine eigene Präventionsschulung geplant. Bei Bedarf bitte eine Präventionsschulung der KJA Köln gGmbH auf dieser Homepage unter Fortbildungen aussuchen.

 

Grundlagen für Rhein-Erft

 

Du bist:
• mindestens 16 Jahre alt
• zukünftige oder schon aktive MitarbeiterIn in der katholischen Jugendarbeit

 

Du möchtest:
• wissen wie man Gruppen leitet
• antesten, wie Deine Leitung aussehen kann.
• Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, die ankommen.
• Dich informieren, was Deine Rechte und Pflichten als LeiterIn sind
• Wissen, wie man Finanzsorgen vorbeugen kann.
• unterschiedliche Formen der Jugendarbeit kennen lernen.
• Ideen austauschen.
• zusammen Spaß haben.

 

Wir bieten:
• einen Mix aus Praxiserfahrung und Information.
• die Möglichkeiten, in einer Gruppe Ideen für die eigene Kinder- und Jugendarbeit zu entwickeln.
• die Gelegenheit viel Neues auszuprobieren.
• Anregungen für eine eigene Leitungsform.