Fachbereichsleiterin Territoriale und verbandliche Jugendarbeit

Kirsten Schmitz

T 0221 - 92 13 35-22
> E-Mail

Ansprechpartner Patenprojekt

Wilhelm Gerber

T 0221 921335 - 26

> E-Mail

Jugend aktiv in Arbeit - das Patenprojekt

"Ich war ohne Ausbildung und schlecht gebildet und ihr habt mir den Weg zur Bildung erschlossen"

Seelsorgebereiche, Pfarreien, Verbände, Schulen und die Katholische Jugendagentur Köln vermitteln Patenschaften und bieten damit jungen Menschen, im Rhein-Erft-Kreis und in Köln eine reelle Chance, eine Ausbildungsstelle zu finden bzw. sich dafür zu qualifizieren. 

 

 

Vorteile einer Patenschaftsaktion?

  • Sie begünstigt die Annäherung der Generationen
  • Sie fördert den Abbau von Vorurteilen
  • Sie gibt beiden Seiten Einblick in die andere Lebenswelt
  • Durch Begleitung und Motivation soll der vorzeitige Abbruch der Ausbildung verhindert werden
  • Paten unterstützen bei der Suche nach einen Ausbildungsplatz
  • Zusammenarbeit zwischen Schule - Jugendlichen - Eltern und anderen Bezugspersonen
  • Fremde Personen erreichen die Jugendlichen besser als die eigenen Eltern / Lehrer
  • Lernen, auf gleicher Augenhöhe miteinander umzugehen
  • Kennenlernen und aufeinander zugehen trainiert die Kommunikation zwischen den Generationen

 

Aufgaben der Paten

Für viele junge Menschen ist die Lebensbewältigung nicht einfach. Der Übergang ins Berufsleben ist für benachteiligte Jugendliche mit Hindernissen verbunden. Vor allem junge Menschen mit Migrationshintergrund stehen vor besonderen Schwierigkeiten.
 

Zurzeit engagieren sich 8 Patinnen und Paten, die junge Erwachsene beraten und begleiten:
  • Vermittlung in Praktika oder weiterführende Schulen
  • Hilfe bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle
  • Bewältigung von lebenspraktischen Dingen

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Möchten Sie gerne eine Patenschaft übernehmen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit Wilhelm Gerber auf.