Angebot

Grundsätzlich folgt das Jugendprojekt HB51 dem partizipativen Ansatz.


Das heißt: Es gibt keine festen Stundenpläne wie in der Schule, sondern die Kinder und Jugendlichen können bei der Gestaltung der Angebote und der Räumlichkeiten aktiv mitwirken.


Zu den Angeboten zählen unter anderem:

  • Offene Treffmöglichkeit als zentraler Ort der Begegnung
  • Partizipationsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zu Gesellschafts- und Gruppenspielen
  • Billard, Kicker und Darts
  • Outdoor-Spiele am Spielplatz Fuldaer Straße
  • Sportmöglichkeiten, z.B. Fußball
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Medienpädagogische Angebote – die Einrichtung verfügt über Laptops und eine X-Box 360
  • Hauswirtschaftliche Angebote, z.B. Gemeinsames Kochen und Backen
  • Kreativangebote und Kunstprojekte
  • Beratungsangebote bei alltäglichen Problemlagen
  • Vermittlung an kooperierende Beratungsstellen
  • Hilfe beim Übergang Schule – Beruf, z.B. Berufswahlorientierung, Erstellen von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
  • Bei Bedarf Hilfe bei den Hausaufgaben für die Schule/ Berufsschule
  • Gender-Arbeit: regelmäßig geschlechtsspezifische Abende
  • Ferienprogramme und Ausflüge
  • Ferienfreizeiten