Kölner Jugendwerkzentrum

Anschrift:

Geisselstraße 1
50823 Köln


Tel.: 0221 - 51 43 41
Fax: 0221 - 51 03 205

 

Homepage: www.kjwz.de

  • Bundesweit hat das Haus innerhalb der musischen Angebotslandschaft eine langjährige Tradition und feierte in 2004 sein 50 jähriges Bestehen.
  • Als Freizeitheim der Offenen Türen in NRW gegründet, entwickelte sich die Einrichtung zu einem spezialisierten Zentrum zahlreicher musisch-kultureller Aktivitäten. Das Haus hat stets unter sozialpädagogischer Betreuung die kulturelle Vielfalt gepflegt und ist bis heute ein attraktiver Schmelztiegel für alle Besucher.
  • Kinder und Jugendliche aller Nationalitäten und Religionen können kostenlos in einem umfangreichen Programm ihre schöpferischen Kräfte erproben und ihre Persönlichkeit entwickeln. Das Haus ist mit lichten Werkräumen und fachspezifischen Einrichtungen ausgestattet: Metall- , Holz- und Malwerkstatt, Töpferei und Steinbildhauerei, Schmuckwerkstatt, Druckgraphik, Mediathek, Computerclub, Jugendcafè, Bibliothek, Ökodachgarten, Freizeittreff für Kinder und Jugendliche.
  • Dazu erwartet die Besucher das entsprechende Fachpersonal (Sozialpädagogen/innen, Künstler/innen sowie Fachanleiter/innen für das Metall-, Schreiner- und Kunsthandwerk)
  • Unter dieser Maßgabe ist das Kölner Jugendwerkzentrum außerdem seit über 40 Jahren ein verlässlicher und erfahrener Kooperationspartner für verschiedene Institutionen, die sich mit kultureller Kinder- und Jugendarbeit befassen.