Area51

Anschrift:
Area51
Galileistr. 8
51065 Köln

 

  • Buchforst galt schon seit langer Zeit als unterversorgt mit Angeboten für Jugendliche. Dies war umso unverständlicher, da es in Buchforst viele Kinder und Jugendliche gibt aber gleichzeitig kaum Freiflächen, auf denen sie ihre Freizeit verbringen können. Die Jugendlichen in Buchforst wollten sich von Politik und Verwaltung nicht länger vertrösten lassen und nahmen ihr Schicksal in die eigenen Hände. Mit einer Unterschriftenaktion machten sie auf Ihre Situation aufmerksam und hatten Erfolg: Buchforst bekommt eine eigene Jugendeinrichtung.
  • Im April 2010 haben die Jugendlichen aus Buchforst die ehemaligen Post in der Galileistraße 8 renoviert und sich nach ihren Wünschen und Bedürfnissen eingerichtet. Die Einrichtung soll Heimat für Jugendlichen sein. Ein Ort, an dem sie sich treffen , gemeinsam kochen, essen, spielen , klönen und weiter Aktivitäten planen und absprechen können. Die Eigenverantwortung soll dabei im Vordergrund stehen.
  • Auch der Einrichtungsname stammt aus der Feder der Jugendlichen – Area51. Der Name ist in Anlehnung an die sagenumwobene Militär-Basis in der Wüste Nevadas, wo nach verschiedenen Theorien außerirdische Lebensformen vermutet werden, entstanden. Da das bisherige mobile Jugendprojekt den Titel UFO trägt, lag es auf der Hand, in der Science-Fiction Welt nach einem geeigneten Namen zu suchen. Die 51 steht auch für die Postleitzahl Buchforsts, da es in den verschiedensten Jugendszenen üblich ist, sich mit der Postleitzahl seines Bezirkes zu betiteln.
  • Neben den Angeboten im Area51 wird das UFO auch weiterhin in Buchforst an den verschiedenen Stationen halt machen. Aufgrund der großen Nachfrage ist das  Area51 Montags auch für Kinder geöffnet.
  • Durch den vielfältigen und mobilen Einsatz der beiden hauptamtlichen MitarbeiterInnen sollen möglichst viele unterschiedliche Jugendliche und Kinder in Buchforst angesprochen und erreicht werden.